MINISTRANTEN

Minis erlebten Traumtage am Gardasee

 

Wir reisen durchs Kirchenjahr:

 

Wir, das sind 69 Kapruner MinistrantInnen – kurz Minis genannt.

und so läuft`s bei uns:

Alle ca. 1 – 1 ½  Monaten bekommen wir von unseren Chefs (Babara, Toni, Gerald, Lisa,  Carina und Silvia) unsere Minibriefe in denen die div. Veranstaltungen und unsere Termine stehen.

Los geht´s bei uns immer im Herbst, bei einem Aufnahmegottesdienst werden unsere neuen „Kleinen“  feierlich in die Gruppe aufgenommen. Bei einem Minitag messen wir uns mit unseren „Kollegen“ aus dem Pfarrverband. Dann folgt auch schon einer unserer Höhepunkte im Minijahr: wir übernachten im Meixnerhaus – alle zusammen – das ist Spaß,               Gaudi, Spiel und Chaos pur – wie in einem Auffanglager sieht´s bei uns dann aus. Jedes Jahr wird die Nacht der Nächte unter ein Motto gestellt: wie z. B. 1001 Nacht, im Tal der wundersamen Tiere….! In der Adventzeit und zu Weihnachten sind wir auch mit div. Gottesdiensten und beim Pfarradvent mit unserem „Vinzenztheater“ – dabei werden Szenen aus dem Leben spritzig und frech dargestellt – schwer vertreten. Der Fasching geht natürlich auch nicht spurlos an uns vorüber: unter dem Motto: „auf den Kopf gestellt“ , kommen wir alle maskiert in die Kirche und feiern dann noch eine Party im Meixnerhaus.

Mit div. Rodel- und Spielnachmittagen, Dekanatssporttagen, Skifahren usw. nähern wir uns dann der Fastenzeit – in der wir zwar etwas ruhiger aber nicht tatenlos werden und so bereiten wir uns wieder auf ein großes Fest vor: Mit dem Minicafe im Rahmen des Ostermarktes fängt eine arbeitsreiche Zeit für uns an, die dann mit einem Schwimmausflug in irgendein Erlebnisbad belohnt wird. Aber alle paar Jahre stehen bei uns größere Ausflüge an: Romreisen , Ferientage am Gardasee, Wandertage auf die Alm und Dolomitenrundfahrten. Mit dem Sonnwendfeuer und unserem Schlussgottesdienst „Mit Jesus in die Ferien“ verabschieden auch wir uns immer in den wohlverdienten Urlaub: Gott sei Dank für diese Zeit“. Während der Sommermonate ist für uns immer „ministrieren light“ angesagt: d.h. es werden nur wenige Kinder eingeteilt, damit wir Kraft sammeln können um im Herbst – siehe oben J wieder kräftig durchzustarten Übrigens:

Ihr müsstet einmal das tolle Bild sehen, wenn wir bei großen Festen im Jahreskreis alle ausrücken. – kommt und seht es euch einmal, oder noch besser macht einfach mit!!!“ – wir freuen uns jederzeit über Zuwachs!!!